IWA 2015 – Neue Ohrfeigen für die legalen Waffenbesitzer

Bayerns Innenminister Herrmann verkündete auf der Eröffnungsveranstaltung der IWA seine Gedanken über die Zukunft des legalen Waffenbesitzes. Dabei begann er so zuversichtlich damit, dass „95% der Straftaten mit illegalen Waffen“ begangen würden. Doch danach folgte ein politischer Offenbarungseid, der diametral zu dieser Aussage stand.

Weiterlesen

Reiner Assmann und Dr. Markus Bartram auf der proTell Herbsttagung

Dr. Markus BartramZu der diesjährigen Herbsttagung der schweizerischen Interessengemeinschaft proTell am 3. Oktober 2014 waren auch Vertreter von prolegal e.V. als Redner und für die Podiumsdiskussion eingeladen. Damit trafen sich die Verbände prolegal, proTell und die österreichische IWÖ sowie Funktionäre diverser Sammler-Vertretungen nun zum dritten Mal in Folge. Der Anfang wurde dieses Jahr anlässlich der IWA in Nürnberg gemacht, gefolgt von einem Arbeitstreffen in Innsbruck. 

Ziel der Länder-übergreifenden Kooperation soll eine gemeinsame einheitliche Vorgehensweise der Verbände sein. So stand diese Herbsttagung ganz unter dem Motto „Schluss mit der Diskriminierung von Schützen, Jägern, Waffensammlern und Waffenhändlern!“.   Weiterlesen

Das Ende einer Posse

Seit dem 9.11.2012 ist das Urteil des Verwaltungsgericht Freiburg (Az.: 3K 1305/11) rechtskräftig.
Weder die Stadt Rheinfelden noch Herr Endler haben Berufung gegen das Urteil eingelegt.
Damit endet vorläufig ein fast zwei Jahre dauernder Rechtsstreit darüber, wie eine Behörde geltende Gesetze auszulegen hat, und wie sie diese vor allen Dingen nicht auslegen sollte.

Weiterlesen

Verbot kriegswaffenähnlicher Halbautomaten

In einem Gesetzesentwurf fordern die Grünen ein generelles Verbot halbautomatischer Schußwaffen, „die den Anschein einer vollautomatischen Kriegswaffe erwecken.“

Die entsprechende Stellungnahme von Matthias Hainich, Oberland Arms, unterstützen wir voll und ganz! 

Weiterlesen

Der neue Tugendstaat der Toleranzfundamentalisten

Radikale (In)Toleranz oder: Der neue Tugendstaat der Toleranzfundamentalisten
Ist das die Zukunft nicht nur für Jäger und Sportschützen in Baden-Württemberg?

Ein Beitrag von Markus Präg und Dr. Hannelore Rex

Wieviel wollen wir noch zahlen?

Wir zahlen und zahlen, seit vielen Jahren schon. Sind wir bereits besiegt? Haben wir die “Waffen“ gestreckt und uns der Hilflosigkeit ergeben? Man könnte es meinen, zumal, wenn man gewisse Lautäußerungen nicht nur aus jüngster Zeit rekapituliert. Und zwar auch und gerade solche aus den “eigenen“ Reihen.

Weiterlesen

Stuttgart plant Waffensteuer

Nachdem alle Sparmaßnahmen nichts gebracht haben und die eigenen Spielzeuge der Verwaltung wie ein stadteigenes hochdefizitäres Weingut nicht mehr bezahlt werden können, möchte die Stadtverwaltung nun eine unpopuläre Randgruppe zur Finanzierung heranziehen: Stuttgart plant eine Waffensteuer für legale Waffenbesitzer. Damit soll ein Ertrag von 1,5 Millionen € erzielt werden.

Weiterlesen