Gotha – Eine Nachlese

Gotha01Das „Politische Gespräch zu Fragen des Waffenrechts“ vom 31. Mai 2013, wie die federführende Bundestagsfraktion der FDP ihre Veranstaltung in Gotha nannte, fand an einem historisch bedeutsamen Ort statt: Diese Stadthalle mit ihrer schönen klassizistischen Innenausstattung wurde im Jahre 1824 als Schießhaus errichtet und gehört mit ihrer historischen Bausubstanz zu den ältesten Konzert- und Festhallen Deutschlands. Hier fand im Juli 1861 die Gründung des Deutschen Schützenbundes statt, ein Ereignis, das nicht nur schießsportlicher Natur, sondern vor allem auch von politischer Bedeutung im deutschen Einigungsprozess war. 

Weiterlesen

Politisches Gespräch zu Fragen des Waffenrechts

Am 31.5.2013 lädt die FDP-Bundestagsfraktion, auf Initiative von prolegal, zu einer Gesprächsrunde zum Thema Waffenrecht ein. Die Bundestagsabgeordneten Serkan Tören und Patrick Kurth möchten zusammen mit Fritz Gepperth (Präsident BDS), Jürgen Kohlheim (DSB-Vizepräsident) sowie einem Vertreter des Landesjagdverbades Thüringen einige Fragen zum Waffenrecht erörtern. Hierbei wird der Schwerpunkt vor allem die Gesellschaftliche Rolle der Jäger und Sportschützen in unserer Gesellschaft liegen. Auch soll auf die von Ressentiments und schüren von Ängsten begleiteten Versuche eingegangen werden, das Waffenrecht für einem vermeintlichen Zuwachs der öffentlichen Sicherheit weiter zu verschärfen.  

Weiterlesen

DSB-Vizepräsident Jürgen Kohlheim widerspricht vehement und fordert Unterlassung

DSB-Vizepräsident Jürgen Kohlheim hat den Äußerungen von Frau Altpeter (SPD) in ihrem Statement vor der Landespressekonferenz vehement widersprochen.

Frau Altpeter hatte ihn wie folgt zitiert: 

Weiterlesen