Dita Charanzová kritisiert Kommission

Das Interview wurde vom Deutschen Waffen-Journal (DWJ) im Vorfeld der parlamentarischen Abstimmung zur europäischen Feuerwaffenrichtlicne geführt und in der Ausgabe 04/17 veröffentlicht. Mit freundlicher Genehmigung vom Verlag DWJ-Medien.


Die tschechische EU-Abgeordnete Dita Charanzová ist eine harte Gegnerin der Vorschläge der EU-Kommission zur neuen EUWaffenrichtlinie. Sie begründet das mit deren unprofessioneller und undemokratischer Arbeit. So sind zumindest ihre Ausführungen zu verstehen, die sie im DWJ-Interview äußerte

Weiterlesen

Waffengesetze helfen nicht gegen den Schwarzmarkt

Waffengesetze helfen nicht gegen den Schwarzmarkt

Die Terroranschläge von Paris und Kopenhagen haben wieder einmal vor Augen geführt, dass Waffengesetze keinen Schutz vor kriminelle oder terroristischen Angriffen bieten.
So schränken die Waffengesetze die gesetzestreuen Bürger immer weiter ein, während es anscheinend sehr einfach ist, sich jederzeit in Europa mit illegalen Schusswaffen und sogar panzerbrechenden Waffen einzudecken. Gleichzeitig aber werden legale Waffenbesitzer von Teilen der Presse auf eine Stufe mit Terroristen gestellt.

Weiterlesen

Waffenbesitzer können Wahlen mitentscheiden

Dr. David Th. SchillerDas Deutsche Waffenjournal DWJ interviewte als erste
Fachzeitschrift prolegals neuen Vorstand Dr. David Thomas Schiller.

 

Walter Schulz, Chef-Redakteur und Herausgeber des DWJ, befragte
unseren neuen Vorstandsvorsitzen zur Waffenlobby, der Zusammenarbeit
mit den Verbänden und den Zielen von prolegal.

 

 

 
Eine deutsche Interessenvertretung darf nicht erst bei drohender
Gesetzesverschärfung reagieren. Sie muss im Vorfeld agieren und das
Image der Legalwaffenbesitzer im Positiven verändern.

 
Exklusiv-DOWNLOAD des gesamten Interviews - copyright by DWJ